studium naturale- Erst orientieren, dann entscheiden.

Die Grundlagenmodule des Orientierungsstudiums sind um vier themenübergreifende Projekte herum aufgebaut:

  • Von der Messung zur Interpretation - Vom Chlorophyllspektrum zur Photosynthese
  • Struktur und Funktion biologischer Systeme - Von biologischen Bauprinzipien zur Bionik
  • Transportphänomene - Aufnahme und Verwertung von Nährstoffen 
  • Dynamische Systeme - Von chemischen Reaktionen zu circadianen Rythmen

Bei jedem Projekt werden aktuelle biowissenschaftliche Themen mit fokussiertem Hintergrundwissen aus Chemie, Physik und Mathematik in Vorlesungen, Übungen und Praktika vermittelt. Ein wichtiges Element des Studiums ist es, dass die Studierenden zu aktiver Mitarbeit ermuntert werden, indem sie zu speziellen Fragestellungen aus den Projekten mit eigenen Seminarvorträgen beitragen. Dies ist Teil des Interdisziplinären Seminar- Moduls. Damit soll  die individuelle Auseinandersetzung mit der Wissenschaft und der Austausch zwischen Studierenden sowie zwischen Studierenden und Lehrenden gefördert werden.

Studentinnen und Studenten des studium naturale im Labor

Interdisziplinäres Energieprojekt

Dieses studium naturale spezifische Praktikum wurde mit dem Ernst-Otto Fischer Lehrpreis 2012 als innovatives Lehrkonzept an der TUM ausgezeichnet. Nähere Informationen zum Preis und dem Projekt können Sie folgendem Link entnehmen:

http://www.lehren.tum.de/themen/lehrpreise/preistraeger/